DOSUAS — die Symphonie des Sehens

Projekt 2018 | Jugend forscht | DOSUAS — die Symphonie des Sehens

Teil­nehmer
Yorick Zeschke
13088 Berlin
9. Klasse
Heinrich-Hertz-Gymnasium


Jonas Wanke
12489 Berlin
12. Klasse
Heinrich-Hertz-Gymnasium

Betreuer
Herr Ralf Dorn
Herr Peter Kreissig

Erarbeitungsort(e)
Heinrich-Hertz-Gymnasium
10247 Berlin

Preis(e)
Zulassung zum Bun­des­wett­be­werb
1. Platz Mathematik/Informatik im Lan­des­wett­be­werb
Son­der­preis Inno­va­tionen für Menschen mit Behin­de­rungen

Kurz­fas­sung

DOSUAS (Device for Ori­en­ta­tion in Space Using Audio Signals) ist ein Gerät, welches es blinden Menschen ermög­licht, sich mithilfe von akus­ti­schen Signalen im Raum zu ori­en­tieren. Das wird erreicht, indem Bilder einer 3D-Kamera mit ver­schie­denen Methoden algo­rith­misch in Töne umge­rechnet werden, die Infor­ma­tionen über die auf­ge­nom­mene Umgebung enthalten.  Mit Übung kann der Träger des Gerätes sich dann nach dem Hören dieser Töne im Raum ori­en­tieren und die Form, Ent­fer­nung und Aus­rich­tung ver­schie­dener Objekte bestimmen.

Weitere Infor­ma­tionen

Was war der Anstoß für dein/euer Projekt?

Yorick Zeschke ist auf einem Auge blind und sieht auf dem anderen ungefähr 30%. Nach dem Sehen eines Filmes über Daniel Kish, einen blinden Mann der sich mit mensch­li­cher Echo­or­tung (Klick­laute) ori­en­tiert, versuchte er das zu erlernen. Jedoch stellte sich die Technik als sehr anstren­gend und schlecht trai­nierbar heraus. Dadurch kamen wir auf die Idee ein Gerät zu ent­wi­ckeln, das es einfacher macht, sich zu ori­en­tieren.

Erkläre/Erklärt kurz wie du dein/ihr euer Projekt durch­ge­führt hast/habt.

Mit unter­schied­li­chen Methoden kodieren wir Bilder einer 3D-Kamera als Töne, die das Gesehene dar­stellen. Mit wenig Übung kann man diesen Tönen die Infor­ma­tionen entnehmen, ohne zu sehen.

Was sind deine/eure der­zei­tigen Pro­jekt­er­geb­nisse?

Es war 5 Probanden mit unserem einfachem Modus nach einem halb­stün­digen Training möglich, sich grob zu ori­en­tieren uns her­um­zu­laufen. Der Fort­ge­schrit­tenen-Modus wird momentan getestet.

Wie sieht dein/euer Pro­jekt­aus­blick aus? (Erneute Teilnahme mit diesem Projekt, Weit­erfor­schung, Wett­be­werbe, Fir­men­grün­dung, …)

Wir wollen das Projekt bis zur nächsten Stufe noch erheblich ver­bes­sern, mehr Detail In einfachen Tönen dar­stellen und das Gerät leicht und besser portabel machen. Außerdem wollen wir es mit Blinden testen und ein Gebrauchs­muster anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.