Grün durch Infrarot

Projekt 2018 | Jugend forscht | Grün durch Infrarot

Teil­nehmer
Marten Erdmann
10318 Berlin
10. Klasse
Archen­hold-Gymnasium


Benjamin Pichagon Mühl
12487 Berlin
10. Klasse
Archen­hold-Gymnasium

Betreuer
Herr Carsten Stoeter
Herr Niklas Schmidt

Erarbeitungsort(e)
Archen­hold-Gymnasium
12439 Berlin

Preis(e)
Zulassung zum Bun­des­wett­be­werb
For­schungs­prak­tikum am DLR in Braun­schweig

Kurz­fas­sung

Durch das unter­schied­lich reflek­tierte rote und nahe infrarote Licht ziehen wir Rück­schlüsse auf die Vitalität eines Fuß­ball­ra­sens. Mithilfe einer Drohne können wir Luft­auf­nahmen von dieser Vege­ta­ti­ons­fläche mit einer dafür modi­fi­zierten Kamera erstellen und diese durch die Berech­nung des NDVI (nor­mierter dif­fe­ren­ti­eller Vege­ta­ti­ons­index) auswerten. Damit können wir sichtbar machen, an welchen Stellen Ver­än­de­rungen der Pflege des Rasens vor­ge­nommen werden müssen.

Weitere Infor­ma­tionen

Was war der Anstoß für dein/euer Projekt?

Die Begeis­te­rung für die Droh­nen­technik und Herr Schlepp­horst vom FIB welcher uns den Grund­stein für dieses Projekt gelegt hatte.

Erkläre/Erklärt kurz wie du dein/ihr euer Projekt durch­ge­führt hast/habt.

Wir haben zuerst unsere Kamera umgebaut und ein- oder aus­ge­baute Filter vermessen. Im Anschluss haben wir mit der Drohne unseres Freundes Tim G. unseren Flug über dem Fuß­ball­feld durch­ge­führt und den NDVI (nor­mierter dif­fe­ren­ti­eller Vege­ta­ti­ons­index) der Bilder, auf­ge­nommen von der modi­fi­zierten Kamera, berechnet. Zudem haben wir viele weitere Vege­ta­ti­ons­bei­spiele Foto­gra­fiert, um die Ein­fluss­fak­toren des NDVI zu bestimmen.

Was sind deine/eure der­zei­tigen Pro­jekt­er­geb­nisse?

Es ist möglich mithilfe einer modi­fi­zierten Kamera, einer Drohne und einem Bild­be­ar­bei­tungs­pro­gramm Rück­schlüsse auf die Vitalität einer Rasen­fläche zu ziehen. Auf dem von uns unter­suchtem Fuß­ball­feld war mit diesem Mess­ver­fahren zu erkennen, dass die Vitalität des Rasens vor den Toren schlechter ist als auf dem Rest des Spiel­feldes.

Wie sieht dein/euer Pro­jekt­aus­blick aus? (Erneute Teilnahme mit diesem Projekt, Weit­erfor­schung, Wett­be­werbe, Fir­men­grün­dung, …)

Unsere bis­he­rigen For­schungen sind bisher nur der Grund­stein. Wir wollen in den nächsten 2 Jahren ver­schie­dene Filter aus­pro­bieren, weitere Vege­ta­ti­ons­in­dexe neben dem NDVI berechnen, das Verfahren evtl. auto­ma­ti­sieren und in regel­mä­ßigen Abständen über das Fuß­ball­feld fliegen um Ver­bes­se­rungen oder Ver­schlech­te­rungen nach der ver­bes­serten Pflege zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.