Litho­grafie — gesund und kos­ten­güns­tiger gestaltet

Projekt 2018 | Schüler experimentieren | Lithografie — gesund und kostengünstiger gestaltet

Teil­nehmer
Henrik Hermelink
13469 Berlin
9. Klasse
Romain-Rolland-Gymnasium


Erin Sommer
13505 Berlin
9. Klasse
Romain-Rolland-Gymnasium

Betreuer
Frau Dr. Angela Köhler-Krütz­feldt
Frau Juliane Scholz

Erarbeitungsort(e)
Romain-Rolland-Gymnasium
13469 Berlin

Preis(e)
Son­der­preis des Spon­sor­pools

Kurz­fas­sung
Litho­grafie ist ein Gra­fik­druck­ver­fahren, welches zum Beispiel für Plakate, Kunst­drucke und Hand­zettel genutzt wird. Die Arbeits­be­din­gungen beim Ätzen können die Gesund­heit der Litho­grafen gefährden. Das sind in vielen Fällen Künstler und Laien, sogar Kinder.
Wir wollten daher ein gesün­deres und kos­ten­güns­ti­geres Ätz­ver­fahren ent­wi­ckeln und Mate­ria­lien suchen, die kos­ten­günstig und gesund­heits­ver­träg­lich sind. Damit kann die Litho­grafie als künst­le­ri­sches Druck­ver­fahren noch mehr Inter­es­sierten zugäng­lich gemacht werden.
In unseren Unter­su­chungs­reihen konnten wir her­aus­finden, welche Mate­ria­lien besonders geeignet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.