Besu­cher­tage Regio­nal­wett­be­werbe Jugend forscht Berlin 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

Mehrere Hundert Jung­for­scher bis 21 Jahre werden im Rahmen von Jugend forscht 2019 ihre Projekte in den drei Berliner Regio­nal­wett­be­werben in den nächsten zwei Wochen der Öffent­lich­keit prä­sen­tieren.

In den letzten Monaten haben die Nach­wuchs­wis­sen­schaftler Berlins intensiv für ihre Projekte geforscht, kon­stru­iert, und gerechnet. Nun prä­sen­tieren sie ihre Projekte vor der Jury, den Medien und Besuchern auf den drei Regio­nal­wett­be­werben Berlins in den sieben Sparten. Auch dieses Jahr haben sich die Berliner Nach­wuchs­wis­sen­schaftler mit aktuellen und span­nenden Themen wie Umwelt­schutz, Mobilität, Robotik, und Künst­liche Intel­li­genz beschäf­tigt. Die Gewin­ne­rinnen und Gewinner der jewei­ligen Fach­ge­biete werden dann zum Lan­des­wett­be­werb Berlin geladen.

Problem Plas­tik­meer
Der Plas­tik­müll wird zunehmend zum Problem für Alle. Daher zeigen auch die Berliner Jung­for­scher die Folgen auf und beschäf­tigen sich mit der Ver­mei­dung von Plastik im Alltag. Hier werden unter anderem Themen wie Mikro­plastik, Bio-Plastik, und die Des­in­fek­tion von Mehrweg-Boxen für Lebens­mittel behandelt.

Umwelt weiter im Blick
Plastik ist aber nicht das einzige Problem unserer Umwelt. Daher beschäf­tigen sich die Jugend­li­chen Berlins zum Beispiel auch mit der Ver­schmut­zung von Seen und Flüssen, Solar­energie, umwelt­scho­nende Fort­be­we­gungs­mittel, Biogas, und nach­hal­tige Land­wirt­schaft.

All­tags­ge­fahren auf den Zahn gefühlt
Wussten sie eigent­lich was sie wirklich alles essen und trinken? Die Berliner Nach­wuchs­wis­sen­schaftler haben auf viele Fragen eine Antwort gefunden und beschäf­tigen sich auch mit derer Erkennung sowie Ver­mei­dung. Unter Anderem wird die Welt der Bakterien, Anti­bio­tika und Lebens­mit­tel­in­halts­stoffe beleuchtet.

Smarte Technik
Die Gefahren durch neue Technik begegnen uns all­täg­lich. Doch neue Errun­gen­schaften können auch sehr nützlich sein! Die Nach­wuchs­in­ge­nieure Berlins stellen hier bei­spiels­weise Tech­no­lo­gien zur Ver­miss­ten­suche sowie der Unfall­ver­mei­dung vor. Andere beschäf­tigen sich zum Beispiel mit Robotern als All­tags­helfer, Künst­li­cher Intel­li­genz, und Autonomes Fahren.

►Lust auf einen Besuch bekommen? An den folgenden Terminen können die Projekte von 10 – 13 Uhr kostenlos bestaunt werden:
Nord: 20.02.19, Bayer Health­care Gebäude S190, Mül­ler­straße 178, 13353 Berlin
Mitte: 21.02.19, Lichthof im TU-Haupt­ge­bäude, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin
Süd: 27.02.19, Wista Manage­ment GmbH, Eingang Bunsen-Saal, Vol­mer­straße 2, 12489 Berlin

Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote während der Berliner Regio­nal­wett­be­werbe 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Uncategorized

Expe­ri­mente und Forschung konnten Sie schon immer begeis­tern? Sie haben Lust, mit Kindern und Jugend­li­chen ins Jugend forscht Abenteuer zu starten? Erleben Sie Jugend forscht beim Regio­nal­wett­be­werb Berlin Mitte. Lernen Sie die Jung­for­sche­rinnen und Jung­for­scher sowie ihre Pro­jekt­be­treu­enden kennen und lassen Sie sich vom Austausch inspi­rieren. Wir freuen uns auf Sie!

In Vorträgen und Workshops werden Infor­ma­tionen zum Wett­be­werb Jugend forscht, Techniken zur Förderung von Krea­ti­vität im MINT-Unter­richt und Ideen zur The­men­fin­dung für Jugend forscht Projekte ver­mit­telt. Anhand von Bei­spielen aus der Praxis erleben die Teil­nehmer Jugend forscht aus erster Hand und erhalten Anre­gungen zur Inte­gra­tion des Wett­be­werbs an ihrer Schule.

© Stiftung Jugend forscht e. V.

Weitere Infor­ma­tionen und zur Anmeldung:

Fort­bil­dung Mitte am 21. Februar mit diesem Anmel­dungs­link

Fort­bil­dung Süd I am 26. Februar mit diesem Anmel­dungs­link (aus­schließ­lich für Jugend forscht Pro­jekt­be­treu­ende, deren Jung­for­scher am Regio­nal­wett­be­werb Berlin Süd teil­nehmen)

Ver­an­stal­tung Süd II am 27. Februar mit diesem Anmel­dungs­link

Auf­takt­ver­an­stal­tung 54. Runde

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Frag Dich!“ ist das Motto der 54. Runde Jugend forscht 2019.

Wie auch in den ver­gan­genen Jahren wollen wir wieder mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung für den Jugend forscht – Wett­be­werb werben. Natürlich gibt es unter Ihren Schüler*innen zukünf­tige Forscher! Schüler*innen, mit offenen Augen durch die Welt gehen, die sich für ihre Inter­essen enga­gieren. Gute Fragen helfen gute Antworten zu finden. Um das zu lernen, muss man die Fragen aber auch stellen bzw. Schüler dazu ermuntern.

Luft­auf­nahme des Zeiss-Groß­pla­ne­ta­riums in Berlin

Dazu können die Lehrer*innen der Berliner Schulen ihren enga­gierten Beitrag leisten und so die eigene Schule in der Öffent­lich­keit präsentieren.Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder zur Auf­takt­ver­an­stal­tung etwas beson­deres anbieten zu können!

Am Montag, dem 17. September 2018 laden wir Sie mit Ihren Schüler*innen in das
Zeiss-Groß­pla­ne­ta­rium
Prenz­lauer Allee 80
10405 Berlin
(direkt am S-Bahnhof Prenz­lauer Allee, Ringbahn)

Wir bitten um Ihre Anmeldung.
Ab            15:00 Einlass
                 15:30 Beginn der Ver­an­stal­tung
                 Vortrag von Prof. Dr. Spohn vom Institut für Pla­ne­ten­for­schung am DLR
                 Tipps und Hinweise von Wett­be­werbs­lei­tern und Berliner Schul­paten und Jung­for­schern
Gegen     17:00 besteht bei einem kleinen Imbiss die Gele­gen­heit zum Austausch

Bitte leiten Sie diese Einladung an inter­es­sierte Kollegen weiter und bestä­tigen Sie die Teilnahme so bald wie möglich an Sebastian Bognár, bevorzugt per Mail an bognar@wenuis.de oder tele­fo­nisch unter der Nummer 0176–23372350 bzw. per Fax an 030–53140906.

Wir wünschen Ihnen für das vor uns liegende Wett­be­werbs­jahr viel Freude und Schaf­fens­kraft und würden uns freuen, Sie am 17.09.2018 zu sehen!

Treffen mit irischen Jung­for­schern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Erfolg­reiche Jung­for­scher aus Berlin treffen Gewinner vom Scifest (Jugend forscht in Irland) am Bildungs- und For­schungs­zen­trum (BFZ) im Berliner Wedding. Diese hatten ein Reise nach Berlin zur klügsten Nacht des Jahres gewonnen. Neben der Prä­sen­ta­tion der Projekte, dem gegen­sei­tigen Bestaunen und einer Führung durch das BFZ gab es einen regen Austausch zwischen den Betei­ligten, der über das Tüfteln hinaus ging.

      

Vielen Dank an Frau Steinbock von der irischen Botschaft für das Zusam­men­bringen und an das BFZ als Gastgeber.

Unsere Teil­nehmer beim 53. Bun­des­wett­be­werb und ihre Preise

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Wettbewerbe

Jugend forscht Landessieger 2018
Jugend forscht Lan­des­sieger 2018

Die Sieger vom Lan­des­wett­be­werb Berlin haben vom 24. bis zum 27.Mai ihre Projekte der Jury, der Öffent­lich­keit und den Medien prä­sen­tiert. 

K800_K1024_ABENDVER_W8B6701
K800_K1024__ML57032_BA
K800_K1024_DAY02-STADION_W8B8472_01
K800_K1024_DARMSTADTIUM_W8B6155
bundeswettbewerb-biologie-anny-maria-gora-und-prisca-sofia-weider
bundeswettbewerb-chemie-ali-scheikani-und-celina-gabriela-link-und-sarah-melchert
bundeswettbewerb-chemie-florian-krebs
bundeswettbewerb-mathematik-informatik-alina-laura-gries-und-lucas-hoschar
bundeswettbewerb-mathematik-informatik-yorick-zeschke-und-jonas-wanke
K800_K1024_ABENDVER_W8B6803
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9482
K800_K1024_STAENDE02_W8B7660
K800_K1024__ML56850_BA
K800_K1024_STAENDE_W8B5947_Ankunft_01
K800_K1024_FLAGGEN-FB_W8B6070
K800_K1024_ABENDVER_W8B6730
bundeswettbewerb-physik-timo-huber-und-anton-schaedla
K800_K1024__ML57018_BA
K800_K1024_ABENDVER_W8B6744
K800_K1024_DARMSTADTIUM_W8B6316
bundeswettbewerb-geo-und-raumwissenschaften-marten-erdmann-und-benjamin-pichagon-mühl
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9419
K800_K1024_JF-ANKUNFT_W8B5463
K800_K1024_DAY02-STADION_W8B8493
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9460
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9530
Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image... Loading image...

Akus­ti­scher Wegweiser

Für das Projekt “DOSUAS — die Symphonie des Sehens” bekamen Yorick Zeschke (15) und Jonas Wanke (17) den Konrad-Zuse-Jugend­preis für Infor­matik der EDUARD-RHEIN-STIFTUNG dotiert mit 1.500€. Mit ihrem ent­wi­ckelten Gerät namens DOSUAS machen sie es möglich, dass sich seh­be­hin­derte Menschen über akus­ti­sche Signale im Raum ori­en­tieren können.

Intel­li­gente Rasen­pflege

Marten Erdmann (16) und Benjamin Pichagon Mühl (16) holten sich mit dem Projekt “Grün durch Infrarot” den Preis für eine Arbeit auf dem Gebiet der Geo­gra­phie der Deutsche Gesell­schaft für Geo­gra­phie e.V dotiert mit 1.000 €. Sie ent­wi­ckelten eine kos­ten­güns­tiges System, um die Qualität eines Rasens an unter­schied­li­chen Stellen zu bestimmen, damit diese Stellen auf bei­spiels­weise einem Fuß­ball­feld gezielter erkannt und behandelt werden können.

Zur Not auch Plastik

Anny Maria Gora (16) und Prisca Sofia Weider (16) erhielten für ihr Projekt “Die Larven der Großen Wachs­motte und ihre Fähigkeit, Poly­ethylen abzubauen” die Teilnahme an der Inter­na­tional Wildlife Research Week in der Schweiz vom Schweizer Jugend forscht und der Ernst A. C. Lange-Stiftung. Sie ana­ly­sierten unter Anderem, ob die Larven der Großen Wachs­motte wirklich Poly­ethylen (PE), eines der meisten Plas­tik­ab­fälle, fressen können, ob sie es verdauen können und ob sie natür­li­ches Futter oder PE bevor­zugen.

Diesen Preis­trä­gern aber auch allen anderen Bun­des­teil­neh­mern Berlins möchten wir herzlich zu ihrem Erfolg gra­tu­lieren!

Besu­chertag beim 53. Lan­des­wett­be­werb Berlin

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Wettbewerbe

© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Die besten Jugend forscht Projekte Berlins werden auf dem 53. Lan­des­wett­be­werb Berlin am Mittwoch, den 21.03.18 der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Jeder, ob Groß ob Klein, ist dazu ein­ge­laden sich die Projekte der über 70 Berliner Jungforscher*innen und Erfinder*innen kostenlos von 10 — 14 Uhr anzu­schauen!

© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Insgesamt prä­sen­tieren die Berliner Nachwuchswissenschaftler*innen insgesamt 43 hoch­span­nende Projekte in den 7 Kate­go­rien. Davon sind 26 Projekte in der Spart Jugend forscht und 17 Projekte in der Sparte Schüler expe­ri­men­tieren ange­sie­delt. Eine gute Übersicht zu den Projekten bietet diese Datenbank.

© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Alle haben die letzten Monate intensiv an ihren Projekten gear­beitet. Einige werden auch seit der Prä­sen­ta­tion auf dem jewei­ligen Regio­nal­wett­be­werb Berlins den Einen oder Anderen Durch­bruch erzielt haben. Wer schon einen Regio­nal­wett­be­werb besucht hat, wird sich hier nicht lang­weilen!

 

Ver­an­stal­tungsort ist die Mosa­ik­halle der Siemens AG BerlinRohrdamm 85 in
13629 Berlin.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Lan­des­wett­be­werb Berlin

Karte wird geladen — bitte warten…

Lan­des­wett­be­werb Berlin 52.537480, 13.263867 Das Paten­un­ter­nehmen für den Lan­des­wett­be­werb Berlin ist die Siemens AG Berlin.

Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote während der Regio­nal­wett­be­werbe 2018

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Ver­an­staltet durch die neu­ge­grün­dete „Jugend forscht Akademie für Pro­jekt­be­treuung“ finden in Zusam­men­ar­beit mit den Wett­be­werbs­lei­tern und den Paten­firmen während der Regio­nal­wett­be­werbe Berlin-Mitte und Berlin-Süd Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote statt.

Expe­ri­mente und Forschung konnten Sie schon immer begeis­tern? Sie haben Lust, mit Kindern und Jugend­li­chen ins Jugend forscht Abenteuer zu starten? Erleben Sie Jugend forscht beim Regio­nal­wett­be­werb Berlin Mitte und Berlin Süd. Lernen Sie die Jung­for­sche­rinnen und Jung­for­scher sowie ihre Pro­jekt­be­treu­enden kennen und lassen Sie sich vom Austausch inspi­rieren. Wir freuen uns auf Sie!

In Vorträgen und Workshops werden Infor­ma­tionen zum Wett­be­werb Jugend forscht, Techniken zur Förderung von Krea­ti­vität im MINT-Unter­richt und Ideen zur The­men­fin­dung für Jugend forscht Projekte ver­mit­telt. Anhand von Bei­spielen aus der Praxis erleben die Teil­nehmer Jugend forscht aus erster Hand und erhalten Anre­gungen zur Inte­gra­tion des Wett­be­werbs an ihrer Schule.

Weitere Infor­ma­tionen und zur Anmeldung:

Fort­bil­dung Mitte am 28. Februar

Fort­bil­dung Süd I am 27. Februar  (aus­schließ­lich für Jugend forscht Pro­jekt­be­treu­ende, deren Jung­for­scher am Regio­nal­wett­be­werb Berlin Süd teil­nehmen)

Ver­an­stal­tung Süd II am 28. Februar