Auf­takt­ver­an­stal­tung 54. Runde

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Frag Dich!“ ist das Motto der 54. Runde Jugend forscht 2019.

Wie auch in den ver­gan­genen Jahren wollen wir wieder mit einer Auf­takt­ver­an­stal­tung für den Jugend forscht – Wett­be­werb werben. Natürlich gibt es unter Ihren Schüler*innen zukünf­tige Forscher! Schüler*innen, mit offenen Augen durch die Welt gehen, die sich für ihre Inter­essen enga­gieren. Gute Fragen helfen gute Antworten zu finden. Um das zu lernen, muss man die Fragen aber auch stellen bzw. Schüler dazu ermuntern.

Luft­auf­nahme des Zeiss-Groß­pla­ne­ta­riums in Berlin

Dazu können die Lehrer*innen der Berliner Schulen ihren enga­gierten Beitrag leisten und so die eigene Schule in der Öffent­lich­keit präsentieren.Wir freuen uns, Ihnen auch in diesem Jahr wieder zur Auf­takt­ver­an­stal­tung etwas beson­deres anbieten zu können!

Am Montag, dem 17. September 2018 laden wir Sie mit Ihren Schüler*innen in das
Zeiss-Groß­pla­ne­ta­rium
Prenz­lauer Allee 80
10405 Berlin
(direkt am S-Bahnhof Prenz­lauer Allee, Ringbahn)

Wir bitten um Ihre Anmeldung.
Ab            15:00 Einlass
                 15:30 Beginn der Ver­an­stal­tung
                 Vortrag von Prof. Dr. Spohn vom Institut für Pla­ne­ten­for­schung am DLR
                 Tipps und Hinweise von Wett­be­werbs­lei­tern und Berliner Schul­paten und Jung­for­schern
Gegen     17:00 besteht bei einem kleinen Imbiss die Gele­gen­heit zum Austausch

Bitte leiten Sie diese Einladung an inter­es­sierte Kollegen weiter und bestä­tigen Sie die Teilnahme so bald wie möglich an Sebastian Bognár, bevorzugt per Mail an bognar@wenuis.de oder tele­fo­nisch unter der Nummer 0176–23372350 bzw. per Fax an 030–53140906.

Wir wünschen Ihnen für das vor uns liegende Wett­be­werbs­jahr viel Freude und Schaf­fens­kraft und würden uns freuen, Sie am 17.09.2018 zu sehen!

Treffen mit irischen Jung­for­schern

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Erfolg­reiche Jung­for­scher aus Berlin treffen Gewinner vom Scifest (Jugend forscht in Irland) am Bildungs- und For­schungs­zen­trum (BFZ) im Berliner Wedding. Diese hatten ein Reise nach Berlin zur klügsten Nacht des Jahres gewonnen. Neben der Prä­sen­ta­tion der Projekte, dem gegen­sei­tigen Bestaunen und einer Führung durch das BFZ gab es einen regen Austausch zwischen den Betei­ligten, der über das Tüfteln hinaus ging.

      

Vielen Dank an Frau Steinbock von der irischen Botschaft für das Zusam­men­bringen und an das BFZ als Gastgeber.

Unsere Teil­nehmer beim 53. Bun­des­wett­be­werb und ihre Preise

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Wettbewerbe
Jugend forscht Landessieger 2018
Jugend forscht Lan­des­sieger 2018

Die Sieger vom Lan­des­wett­be­werb Berlin haben vom 24. bis zum 27.Mai ihre Projekte der Jury, der Öffent­lich­keit und den Medien prä­sen­tiert. 

K800_K1024_DARMSTADTIUM_W8B6316
K800_K1024_STAENDE_W8B5947_Ankunft_01
K800_K1024_DARMSTADTIUM_W8B6155
K800_K1024_ABENDVER_W8B6744
K800_K1024_STAENDE02_W8B7660
bundeswettbewerb-chemie-ali-scheikani-und-celina-gabriela-link-und-sarah-melchert
K800_K1024_FLAGGEN-FB_W8B6070
K800_K1024_ABENDVER_W8B6730
bundeswettbewerb-mathematik-informatik-yorick-zeschke-und-jonas-wanke
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9482
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9530
K800_K1024__ML57018_BA
K800_K1024__ML56850_BA
K800_K1024_JF-ANKUNFT_W8B5463
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9460
bundeswettbewerb-chemie-florian-krebs
bundeswettbewerb-physik-timo-huber-und-anton-schaedla
bundeswettbewerb-biologie-anny-maria-gora-und-prisca-sofia-weider
bundeswettbewerb-geo-und-raumwissenschaften-marten-erdmann-und-benjamin-pichagon-mühl
K800_K1024_DAY02-STADION_W8B8472_01
K800_K1024_ABENDVER_W8B6701
K800_K1024_ABENDVER_W8B6803
K800_K1024_DAY03-ALUMNICAFE_W8B9419
bundeswettbewerb-mathematik-informatik-alina-laura-gries-und-lucas-hoschar
K800_K1024__ML57032_BA
K800_K1024_DAY02-STADION_W8B8493

Akus­ti­scher Wegweiser

Für das Projekt “DOSUAS — die Symphonie des Sehens” bekamen Yorick Zeschke (15) und Jonas Wanke (17) den Konrad-Zuse-Jugend­preis für Infor­matik der EDUARD-RHEIN-STIFTUNG dotiert mit 1.500€. Mit ihrem ent­wi­ckelten Gerät namens DOSUAS machen sie es möglich, dass sich seh­be­hin­derte Menschen über akus­ti­sche Signale im Raum ori­en­tieren können.

Intel­li­gente Rasen­pflege

Marten Erdmann (16) und Benjamin Pichagon Mühl (16) holten sich mit dem Projekt “Grün durch Infrarot” den Preis für eine Arbeit auf dem Gebiet der Geo­gra­phie der Deutsche Gesell­schaft für Geo­gra­phie e.V dotiert mit 1.000 €. Sie ent­wi­ckelten eine kos­ten­güns­tiges System, um die Qualität eines Rasens an unter­schied­li­chen Stellen zu bestimmen, damit diese Stellen auf bei­spiels­weise einem Fuß­ball­feld gezielter erkannt und behandelt werden können.

Zur Not auch Plastik

Anny Maria Gora (16) und Prisca Sofia Weider (16) erhielten für ihr Projekt “Die Larven der Großen Wachs­motte und ihre Fähigkeit, Poly­ethylen abzubauen” die Teilnahme an der Inter­na­tional Wildlife Research Week in der Schweiz vom Schweizer Jugend forscht und der Ernst A. C. Lange-Stiftung. Sie ana­ly­sierten unter Anderem, ob die Larven der Großen Wachs­motte wirklich Poly­ethylen (PE), eines der meisten Plas­tik­ab­fälle, fressen können, ob sie es verdauen können und ob sie natür­li­ches Futter oder PE bevor­zugen.

Diesen Preis­trä­gern aber auch allen anderen Bun­des­teil­neh­mern Berlins möchten wir herzlich zu ihrem Erfolg gra­tu­lieren!

Besu­chertag beim 53. Lan­des­wett­be­werb Berlin

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Wettbewerbe
© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Die besten Jugend forscht Projekte Berlins werden auf dem 53. Lan­des­wett­be­werb Berlin am Mittwoch, den 21.03.18 der Öffent­lich­keit prä­sen­tiert. Jeder, ob Groß ob Klein, ist dazu ein­ge­laden sich die Projekte der über 70 Berliner Jungforscher*innen und Erfinder*innen kostenlos von 10 — 14 Uhr anzu­schauen!

© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Insgesamt prä­sen­tieren die Berliner Nachwuchswissenschaftler*innen insgesamt 43 hoch­span­nende Projekte in den 7 Kate­go­rien. Davon sind 26 Projekte in der Spart Jugend forscht und 17 Projekte in der Sparte Schüler expe­ri­men­tieren ange­sie­delt. Eine gute Übersicht zu den Projekten bietet diese Datenbank.

© WISTA-MG – www.adlershof.de, Foto­grafin: Tina Merkau

Alle haben die letzten Monate intensiv an ihren Projekten gear­beitet. Einige werden auch seit der Prä­sen­ta­tion auf dem jewei­ligen Regio­nal­wett­be­werb Berlins den Einen oder Anderen Durch­bruch erzielt haben. Wer schon einen Regio­nal­wett­be­werb besucht hat, wird sich hier nicht lang­weilen!

 

Ver­an­stal­tungsort ist die Mosa­ik­halle der Siemens AG BerlinRohrdamm 85 in
13629 Berlin.

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Lan­des­wett­be­werb Berlin

Karte wird geladen — bitte warten…

Lan­des­wett­be­werb Berlin 52.537480, 13.263867 Das Paten­un­ter­nehmen für den Lan­des­wett­be­werb Berlin ist die Siemens AG Berlin.

Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote während der Regio­nal­wett­be­werbe 2018

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Veranstaltungen

Ver­an­staltet durch die neu­ge­grün­dete „Jugend forscht Akademie für Pro­jekt­be­treuung“ finden in Zusam­men­ar­beit mit den Wett­be­werbs­lei­tern und den Paten­firmen während der Regio­nal­wett­be­werbe Berlin-Mitte und Berlin-Süd Qua­li­fi­zie­rungs­an­ge­bote statt.

Expe­ri­mente und Forschung konnten Sie schon immer begeis­tern? Sie haben Lust, mit Kindern und Jugend­li­chen ins Jugend forscht Abenteuer zu starten? Erleben Sie Jugend forscht beim Regio­nal­wett­be­werb Berlin Mitte und Berlin Süd. Lernen Sie die Jung­for­sche­rinnen und Jung­for­scher sowie ihre Pro­jekt­be­treu­enden kennen und lassen Sie sich vom Austausch inspi­rieren. Wir freuen uns auf Sie!

In Vorträgen und Workshops werden Infor­ma­tionen zum Wett­be­werb Jugend forscht, Techniken zur Förderung von Krea­ti­vität im MINT-Unter­richt und Ideen zur The­men­fin­dung für Jugend forscht Projekte ver­mit­telt. Anhand von Bei­spielen aus der Praxis erleben die Teil­nehmer Jugend forscht aus erster Hand und erhalten Anre­gungen zur Inte­gra­tion des Wett­be­werbs an ihrer Schule.

Weitere Infor­ma­tionen und zur Anmeldung:

Fort­bil­dung Mitte am 28. Februar

Fort­bil­dung Süd I am 27. Februar  (aus­schließ­lich für Jugend forscht Pro­jekt­be­treu­ende, deren Jung­for­scher am Regio­nal­wett­be­werb Berlin Süd teil­nehmen)

Ver­an­stal­tung Süd II am 28. Februar